REZEPT „FERMENTIERTE SOMMERLIMONADE MIT RINGELBLUME“

Kategorien ESSEN + DRINKS, HEIMATRUHE, KOCHEN, REZEPT, SELBST KOCHEN

Rezeptautor: Michael Stoll Chefkoch „Schlundhaus Ummerstadt“

4 Portionen
Am Besten am Abend vorher zubereiten

70 g Rohrzucker oder braunen Zucker
1 Liter Wasser
3-4 TL „BERGLANDKRÄUTER TEEMISCHUNG „EIN SOMMERTAG“ * (enthält Ringelblume) den ich in einen Teebeutel fülle
2 getrocknete Pflaumen, naturell, kommen auch in den Teebeutel
1 Scheibe Bio Zitrone
30-50 g gebrauchsfertige Wasserkefirkulturen erhältlich bei „fairment“**

Den Rohrzucker löse ich im Wasser vollständig auf. Danach füge ich alle Zutaten hinzu und lasse die Mischung, mit einem losen Deckel versehen, mindestens 12 Stunden bei Zimmertemperatur stehen. Je länger sie fermentiert, desto weniger süss wird sie. Ich lasse sie über Nacht stehen.

Hat die Mischung meinen Süssgeschmack erreicht, das teste ich mit einem Probeschluck, giesse ich sie durch ein feines Kunststoffsieb in eine Karaffe und stelle sie, wieder mit einem losen Deckel versehen, mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank. Hier entwickelt sie erfrischende Kohlensäure und hält sich dort verschlossen eine Woche. Je länger sie im Kühlschrank bleibt, desto spritziger wird sie. Ich serviere sie gemischt in Gläsern: 1 Teil Limonadenansatz und 3 Teile leicht sprudelndes Wasser.
Beim Servieren gebe ich als Sommerdeko jedem eine Ringelblumenblüte oder einen Pfefferminz-Zweig ins Glas.

Um den Wasserkefir immer wieder gebrauchen zu können, lagere ich ihn in einer Zucker-Wasser-Mischung in einem mit Deckel verschlossenen Weckglas aber ohne Weckgummi im Kühlschrank. Ohne Gummi kann die Mischung „atmen“.
3 Wochen hält er ungenutzt in diesem Zustand durch, danach giesse ich ihn durch ein feines Kunststoffsieb ab, füge dem Kefir wieder 50 g Rohrzucker und 200 ml Wasser zu.
Für eine längere Lagerung kann ich die Knöllchen des Wasserkefirs auch durch Auslegen an warmer Luft trocknen und fange dann einfach mit dem Rezept, wie unten beschrieben, wieder von vorne an.

Hier das Rezept zur Lagerung des Wasser-Kefirs im Kühlschrank:

50 g Rohrzucker oder braunen Zucker
200 ml Wasser
30 g-50 g frische Wasserkefirkulturen (geht auch mit getrockneten, s.o.) ** erhältlich bei „faiment“

Den Rohrzucker löse ich in einem Einmachglas im Wasser vollständig auf. Danach füge ich die Wasserkefirkulturen zu, schliesse das Weckglas und ab damit in den Kühlschrank!

  • Ute Kern und Monika Rehs mischen selbst „EIN SOMMERTAG“ , einen Bioland Kräutertee, zusammen und zu haben ist er in unserem ONLINE SHOP „GenussLustHeimat“, sobald dieser eröffnet ist!

Ute Kern und Monika Rehs (von links) von den „BERGLANDKRÄUTER AUS HESSEN“ begutachten die Ringelblumen-Ware.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.